Bilder vom 18. Hamburger Skiffle Festival
hier auf Flickr

Bilder vom Skiffle-Festival in Berlin am 12.09.2015 hier zu sehen:
https://www.flickr.com/photos/40057293@N06/collections

Auch interessant:
Oldboys-Seite bei Facebook

1992 wurde die Old Boys Skiffle Corporation durch fünf Musikfreunde aus dem südlichen Hamburger "Speckgürtel" gegründet. Ein paar der Herren immerhin hatten schon zur absoluten 'Hoch-Zeit' des Skiffle in den 60er Jahren dieser Musikrichtung gefrönt. Die anderen staunten erst - und fanden dann schnell Spass an dieser Musik. In den ersten Jahren wechselten mehrfach Mitspieler, aber seit 1999 spielt man in der aktuellen Besetzung.

Die Musikkneipen im Raum Hamburg, Stadt- und Dorffeste, Firmen- und private Feste wurden bespielt, als Vorgruppe für Musiker wie Henry Heggen, Joja Wendt und Inga Rumpf fand man neue Fans. Live-Auftritte bei Kieler Woche und Hansesail, in Fernsehen und Rundfunk brachten neue Erfahrungen. Die mehrfache Teilnahme am finnischen Skiffle-Festival Kihveli Soikoon, wo man neben vielen finnischen Musikern auch auf Skiffle-Legenden aus England traf, war sehr spannend, ebenso wie der Auftritt als Band in einem Film der Reihe "Heimatgeschichten".

Die Old Boys Skiffle Corporation ist Gründungsmitglied und Mitveranstalter des seit 1996 jedes Jahr am letzen Sonntag im Januar stattfindenden Hamburger Skiffle Festivals und von 2005 bis 2008 auch der Summer Skiffle Night im Freilicht Museum Kiekeberg.

Skiffle mit Spass und Freude über die Rampe gejagt - die Old Boys sind für rasante Spielweise berüchtigt, die Zuschauer hält es oft nicht auf den Sitzen. Neben Skiffle-Standards gehören Gospel, Blues, Irish Folk und Country-Songs, aber auch eine Reihe von populären deutschen (Lambretta, Haarmann) und plattdeutschen Liedern (Tüdelband) zum Repertoire.