Über die Band

1992 wurde die Old Boys Skiffle Corporation durch fünf Musikfreunde aus dem südlichen Hamburger "Speckgürtel" gegründet. In den ersten Jahren wechselten mehrfach Mitspieler, aber von 1999 - 2020 spielte man in der aktuellen Besetzung.

2020 gibt es Veränderungen in der Besetzung. Das ursprüngliche Gründungsmitglied Martin Große, einige Zeit beruflich im Ausland und Europa unterwegs, ist wieder zurück und als Ersatz für Tilman Virgin wieder bei den Oldboys eingestiegen. Martin wird wie früher die Gitarre spielen, singen, HARP spielen und in seiner spezielle Art und Weise die Entstehung des einen oder anderen Liedes erklären.

Live-Auftritte an auf diversen Stadt- und Dorffesten, Geburtstagsfeiern, Geschäftseröffnungen, Gartenfesten, Jubiläen, Frühschoppen, Spätschoppen, Bars, Kneipen, Clubs an Land und auf Schiffen bei Kieler Woche und Hansesail, in Fernsehen und Rundfunk brachten neue Erfahrungen. Die mehrfache Teilnahme am finnischen Skiffle-Festival Kihveli Soikoon, wo man neben vielen finnischen Musikern auch auf Skiffle-Legenden aus England traf, war sehr spannend, ebenso wie der Auftritt als ländliche Band in einem Film der Reihe "Heimatgeschichten".

Die Old Boys Skiffle Corporation ist Gründungsmitglied und Mitveranstalter des seit 1996 jedes Jahr am letzen Sonntag im Januar stattfindenden Hamburger Skiffle Festivals und von 2005 bis 2008 auch der Summer Skiffle Night im Freilicht Museum Kiekeberg.

Skiffle mit Spass und Freude - die Old Boys sind für rasante Spielweise berüchtigt, die Zuschauer hält es oft nicht auf den Sitzen. Neben Skiffle-Standards gehören Gospel, Blues, Irish Folk und Country-Songs, aber auch eine Reihe von populären deutschen (Lambretta, Haarmann) und plattdeutschen Liedern (Tüdelband) zum Repertoire.

Gerne spielen wir auch einmal für Sie - rufen Sie doch einfach mal an. Wir freuen uns immer über nette Aufritte bei netten Menschen.


Die Oldboys bei Youtube

Im Laufe der Zeit haben sich auch so einige Mitschnitte von Auftritten angesammelt, von denen einige bei Youtube zu finden sind.

Zurücklehnen, Lautstärke aufdrehen und genießen :-)