Die Musiker

Günter Middeldorf

Günter Middeldorf

Gitarre, Banjo & Gesang

Als einziger seit der Gründung der Band 1992 dabei. Bereits als Jugendlicher hat er in der Essener Skiffle-Szene mit seiner Gitarre dem Skiffle gehuldigt. Sein schier unerschöpfliches Repertoire deutschen Lied gutes hat schon bei so manchen Auftritten die Stimmung richtig angeheizt und die Oldie Fans beglückt. Er kümmert sich auch um den Terminkalender der Band. Wenn Sie uns engagieren wollen: einfach Günter anrufen!

Hermann Christiansen

Hermann Christiansen

Banjo & Gesang

Filigraner Banjo-Spieler mit unnachahmlicher Stimme, die viele Country-Fans an legendäre und unvergessene Sänger aus jenem weiten Land erinnert. Am Banjo, das Instrument ist nach Expertenschätzungen älter als der Besitzer, ist Hermann der unbestrittene rhythmische Mittelpunkt der Band, präzise wie ein Uhrwerk schlägt er die Akkorde. Absolut unverkennbar ist sein berühmtes Tremolo, für das er sogar schon einmal einen Preis (eine ganze Flasche Heidegeist) bekommen hat.

Martin Große

Martin Große

Gitarre, Blues-Harp, Gesang

Als Gründungsmitglied legte er zusammen mit 4 weiteren Musikern den Grundstein der Oldboys-Skiffle Corporation. Damals wie heute glühender Verehrer von Johnny Cash und schon immer eine besondere Neigung zum Blues mag er ebenso die originalen und schnell gespielten Skiffle-Standards von Lonnie Donegon und Co. Martin spielt zudem die Blues-Harp und kann zu vielen Liedern die passende Entstehungsgeschichte erzählen. Das muss man live erlebt haben.

Carsten Rick

Carsten Rick

Teekistenbass

Seine langjährige Praxis als Saxophonist beim Steller Swingorchester war eine gute Grundlage für das gefühlvolle, aber nicht einfache Spiel auf der Teekiste. Carsten gelingt es auf seine ganz unnachahmliche Art, aus einer einfachen Kiste, einem Besenstiel und einer Art Wäscheleine perfekte Basslinien zu zaubern. Nach den Auftritten bilden sich oft Trauben von staunenden Skeptikern, die die Teekiste genau auf versteckte geheime elektronische Hilfsmittel untersuchen wollen. Nur zu!

Volker Blädel

Volker Blädel

Waschbrett & Gesang

Ist seit 1993 dabei. Frühe musikalische Experimente von Blockflöte über Flügelhorn bis zur wahren Leidenschaft: Schlagzeug. Durch seinen Bruder Carsten ist er dann zum Skiffle gekommen - und zu den Old Boys! In dieser Zeit entwickelte er – damals jüngster Waschbrettspieler Deutschlands – seinen unverkennbaren Stil. Die stehende Spielweise und das flotte „Waschbrettlreiben“ sind seine Markenzeichen.